Samstag, 2. Juli 2016

[Rezension] Samantha J. Green - Beat it Up: Verfallen

© Samantha J. Green
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsjahr: 2016
Ausgabe: Ebook 

Seiten: 585 Seiten
Kategorie: New Adult 
Preis: 0,99€
ASIN: B01HT09572




»Anna, es ist mir scheißegal, was du dazu sagst!« Sein intensiver Blick durchbohrt mich, während seine Hand an meinen Oberarm greift, sodass sich ein Kribbeln in meinem Körper ausbreitet. »Ich lasse nicht zu, dass du dich aus Sturheit in Gefahr bringst!« 

Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter zieht Anna in die USA. Neue Stadt, neue Freunde, neues Leben, und ein geheimnisvoller Mann, der immer wieder in ihrer Nähe auftaucht. 
Obwohl sie sich von ihm fernhalten will, ist die Anziehungskraft dieses Mannes mit den strahlend blauen Augen, der Jazz genannt wird, zu groß, und sie befindet sich schon bald in einem Wirrwarr aus Gefühlen wieder. 
Je näher sie diesem Mann kommt, umso häufiger holen sie die Dämonen der Vergangenheit ein.  (Quelle: https://www.amazon.de/)



Vorab möchte ich mich herzlich bei Samantha Green für das zugesandte Rezensionsexemplar bedanken! 

Das Cover von Beat it Up ist einfach nur heiß. Ich meine welche Frau würde zu so einem Cover schon nein sagen? Man kann sofort erkennen, dass sich in diesem Buch alles um einen Bad Boy drehen wird und ich kann mit gutem Gewissen sagen, Jazz ist definitiv einer. 
Im ersten Band Verfallen geht es darum, das die junge Anna zu ihrem Vater in die Staaten zieht. Dort trifft sie auf die flippige Vanessa, die von ihren Freunden liebevoll Nessa genannt wird und schon bald zu Annas engsten Freunden zählt. Nessa schleppt die etwas schüchterne Anna mit auf unzählige Partys, wo sie auf auch auf Nessa besten Freund Jazz trifft. Jener geheimnisvolle Mann, der ihr aus einer brenzligen Situation geholfen hat. Sofort fühlt sie sich von dem Bad Boy angezogen, wobei ihr ihr Instinkt das Gegenteil rät. 
Jazz ist einfach der klassische Bad Boy. Er sieht gut aus, nimmt es mit Beziehungen für gewöhnlich nicht so ernst und er hat etwas mystisches an sich. Von Anfang an hatte er etwas an sich, das mich in den Bann gezogen hat. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich auf gepiercte Typen stehe. 
Anna hingegen fand ich manches Mal etwas unreif für ihr Alter. Wenn man die Geschichte jedoch weiter verfolgt, wird einem sehr schnell bewusst warum sie in bestimmten Situationen so handelt, wie sie handelt. In meinen Augen fehlt es ihr auch an Selbstbewusstsein, was von ihrer Vergangenheit herrührt und daher verständlich ist. Jedoch hätte ich ihr beim Lesen gerne mal einen Schubs gegen oder ihr gesagt: Verdammt Mädel nimm dich zusammen. Der Kerl steht voll auf dich, stell das nicht in Frage. 
Was die Handlung der Story betrifft findet man hier das typische New Adult Muster wieder, nach dem jeder Roman verläuft. Beide Charaktere haben eine schwere Vergangenheit hinter sich, mit der sie teils immer noch zu kämpfen haben. Es macht das Buch wirklich interessant, ich wollte nicht mehr aufhören zu lesen und natürlich habe ich darauf hin gefiebert, dass die Protas nun endlich zusammen kommen. 
Wer dieses Buch lesen möchte, der sollte sich auch darauf einstellen, dass er um einige erotische Szenen nicht herum kommen wird. Diese hat die Autorin in ihrem Debüt klasse und authentisch beschrieben, dass man einfach nur noch mehr möchte. 


Beat it Up ist ein der Auftakt einer leidenschaftlichen Reihe, in der es um Vertrauen, Freundschaft und die ganz große Liebe geht. Dieses Buch ist für jeden etwas, der auf erotische Liebesgeschichten steht, in denen der Bad Boy die Oberhand hat. 


Bewertet mit 4 von 5 Lilien



Kommentare:

  1. Hey :D

    Ist nicht ganz mein Genre, aber ich bleibe dir trotzdem gerne als Leserin erhalten! Ich mag deine Rezensionen wirklich gerne, bin gerade mal durch ein paar durchgestöbert...

    Ganz viele liebe Grüße, deine neue Leserin Michelle ☼♥
    walkingaboutrainbows.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese und rezensiere ja nicht nur New Adult oder Erotik Romane, ich hab ja auch ein wenig Fantasy und Jugenbücher mit drinnen, sogar Mangas. Allerdings komme ich nur noch gelegentlich zum Bloggen.

      Löschen

Ich freu mich immer über Eure Kommentare, also traut Euch und lasst mir Eure Meinung, Grüße oder was auch immer Euch einfällt da. Die Kommentare erscheinen, wenn ich sie freigeschalten habe. Viel Spaß!