Montag, 2. März 2015

[Rezension] P.C. Cast - Mythica: Göttin der Liebe Bd.1


© FBJ
Verlag: FJB
Erscheinungsjahr: 2012
Ausgabe: Taschenbuch 
Seiten: 400 Seiten 
Kategorie: Erotik, Fantasy
Preis: 8,99€ 
ISBN: 9783596193875





Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten – alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe plötzlich selbst ihr Herz verliert? Und das ausgerechnet an Griffin? (Quelle: http://www.fischerverlage.de/)

Das Cover mit dem Zeichen der Venus lässt deutlich darauf schließen, dass es in diesem Buch um Venus, auch bekannt als Göttin der Liebe, geht. Auch der Titel hebt dies deutlich hervor. Das Buch in der Hand war ich der Meinung, dass es sich hier um Götter und sehr viel Mystik handelt. Doch war der Roman mehr eine erotische Liebesgeschichte mit nur wenig Fantasy. Die Götter wurden hier als selbstverständlich betrachtet. Wirklich langweilig war das Buch dennoch nicht. 
Es dreht sich eigentlich alles um Venus, deren Aufgabe es ist Pea zu helfen die Liebe zu finden. Hierbei steigt die Göttin auf die Erde hinab und lernt sich in der Welt der Sterblichen zurecht zu finden. Dass sie sich ausgerechnet in den Mann verliebt, den auch Pea anziehend findet, bringt erste Probleme mit sich. Denn auch Peas Auserwählter, Griffin, fühlt sich sofort zu der schönen Göttin hingezogen. 
Schnell wird einem bewusst, dass in diesem Buch die Liebe und vor allem auch die Erotik im Vordergrund steht. So bleibt es auch nicht aus, das es hier einige sehr umfangreiche Szenen gibt, die vor Leidenschaft übergehen. Geschrieben sind die Szenen nicht schlecht, ein ums andere Mal wäre die eine oder andere Szene allerdings nicht nötig gewesen. 
Zu den Charakteren: Pae ist das typische Bild einer schüchternen Frau, die sich mehr aus ihrem Job macht als aus ihrem Aussehen. Venus ist das genaue Gegenteil. Selbstbewusst und mit einem ziemlich ungenierten Mundwerk bringt sie die Männern um den Verstand. So auch Griffin, den ich anfangs eher unsympathisch fand. Mit seiner überheblichen Art Venus gegenüber ging er mir einfach nur auf die Nerven. Schwang da auch eine leichte Arroganz mit sich. Doch sollte man nicht vorschnell urteilen. 
Was mich die gesamte Geschichte über gestört hat, war die Tatsache dass die Autorin römische und griechische Mythologie in einen Topf geworfen hat. Es ist jetzt kein schwerwiegendes Vergehen, denn wer sich ein wenig damit auskennt, weiß dass es dieselben Götter nur mit anderen Namen sind. Dennoch fand ich das einfach nur verwirrend. Einst schreibt sie von Venus (römisch), erwähnt ihm gleichen Satz aber die Namen von Zeus und Hera (griechisch). Es war für mich schwer darüber hinwegzusehen, weil es für mich ein persönliches No-Go ist, die Mythologie zu mischen.
Jedoch war die Liebesgeschichte dann wiederum so interessant, dass ich versucht habe darüber zu stehen, wollte ich wissen wie es nun weiter geht. Wenn mir auch die derbe Ausdrucksweise von Venus ziemlich unangebracht erschien, und mich darüber nur den Kopf schütteln ließ war das Buch am Ende doch ganz gut. Schon allein wegen dem sehr interessanten Ende, das mehr als unerwartet kam und das Buch sich somit noch einen kleinen Pluspunkt verdient hat. 

Dieses Buch beinhaltet göttliche Erotik gespickt mit einer Prise Fantasy und einem Hauch Humor. Es geht weniger um Abenteuer, als darum die große Liebe zu finden. 


Bewertet mit 3 von 5 Lilien 


Kommentare:

  1. Hallo,

    das Buch ist letzte Woche durch einen Taschenbuchmarkt bei mir eingezogen :) Ich fand das Cover und die beschreibung sehr hübsch und bin wirklich gespannt wie es mir gefallen wird. Hier scheinen die Meinungen ja wirklcih ganz schön auseinander zu gehen :)
    Deinen Kritikpunkt mit der durcheinadergeworfenen Mythologie kann ich aber nachvollziehen. Klingt verwirrend. Da wäre es besser einfach eine Liene zu fahren

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Das auf alle Fälle. Das Cover ist wunderbar und auch der Klappentext gar nicht so schlecht, nur leider ist der Inhalt bissl enttäuschend, wenn man auf fantastische Mythologie hofft.
      Eben jener Meinung bin ich auch, dass die Autorin sich lieber für eine Sachte hätte entscheiden sollen. Entweder römische oder griechische Götter. Aber gut, der zweite Band bekommt noch eine Chance, da Schreibstil und Liebesgeschichte gar nicht mal so schlecht waren. Bin auf deine Rezi gespannt!

      Fühl dich gedrückt!

      Löschen
  2. Hallöchen :)

    Schon seit einer gefühlten Ewigkeit liebäugle ich mit diesem Buch, da ich die Griechische Mythologie so sehr liebe, aber ich hatte immer Angst vor dem was du beschrieben hast: Dass es zu wenig um die Mythologie geht und zu sehr um die Erotik.
    Und wenn die römische und die griechische Mythologie sogar gemischt werden ist dieses Buch ab sofort von meiner Wunschliste gestrichen! :)
    Danke für diese tolle Rezi!

    Liebste Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elli!
      Ohja, die griechische Mythologie ist toll! Allerdings, wenn man den Titel liest sollte man eher davon ausgehen, dass es sich hier um die römischen Götter dreht. Sind ja im Grunde dieselben, nur eben mit anderen Namen, dennoch hats mich einfach gestört, dass die Autorin die Götter zusammen gewürfelt hat. Ich bin da ein wenig kleinlich.
      Deine Angst ist da leider berechtigt, denn es geht hier auschließlich um Leidenschaft, Liebe, dass das Göttlich leicht in den Hintergrund gerät. Es hätten meiner Ansicht nach auch einfache Sterbliche sein können.
      Ich freue mich aber dir da weiter geholfen zu haben.

      Fühl dich gedrückt!

      Löschen
  3. Hallihallo! :)

    Ich wollte mich nur mal bei dir erkundigen, ob du und SkyLine zur LBM wieder so eine tolle Aktion wie im Okt. 2014 macht, so etwas wie das 100% Lesen..?

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Da die Aktion ziemlich gut ankam, haben wir schon mit dem Gedanken gespielt und uns darüber ausgetauscht noch einmal so etwas zu machen. Es steht jedoch noch nichts fest. Sollte aber wieder eine Lesewochen kommen, wirst du davon auf unseren Blogs erfahren!

      Fühl dich gedrückt!

      Löschen
    2. Okay! :-) Vielen, lieben Dank für die Info!^^

      Alles Liebe ♥

      Löschen

Ich freu mich immer über Eure Kommentare, also traut Euch und lasst mir Eure Meinung, Grüße oder was auch immer Euch einfällt da. Die Kommentare erscheinen, wenn ich sie freigeschalten habe. Viel Spaß!