Donnerstag, 12. Februar 2015

[Rezension] Boyd Morrison - Das Midas Komplott

© Goldmann
Verlag: Goldmann
Erscheinungsjahr: 2011
Ausgabe: Taschenbuch 
Seiten: 412 Seiten 
Kategorie: Thriller 
Preis: 8,99€ 
ISBN: 9783442473090



Ingenieur Tyler Locke wird zu einer Bombenentschärfung gerufen. Als er den Einsatzort erreicht, stellt sich heraus, dass eine zweite Person denselben Auftrag erhalten hat: Stacey Bennett ist Professorin für antike Sprachen. Um die Bombe zu entschärfen, müssen die beiden ein Rätsel lösen, das auf Archimedes zurückgeht. Doch dies ist nur die erste Prüfung. Schon bald entdecken Tyler und Stacey, dass jemand sie benutzt, um einem viel größeren Geheimnis auf die Spur zu kommen. Seit Menschengedenken harrt der mythenumwobene Schatz des Midas seiner Entdeckung, und die Gier nach dem Gold ist so lebendig wie eh und je …  (Quelle: http://www.randomhouse.de/goldmann/)

Nach langem habe ich mal wieder einen Thriller gelesen, welcher sich mit der Sage um den Midas Schatz beschäftig. Und ich wurde nicht enttäuscht. Tyler und Stacy führt ein unbekannter Anrufer zusammen, der von ihnen verlangt mittels eines Rätsels eine Bombe zu entschärfen. Dies ist allerdings nur der Anfang einer gefährlichen Schatzsuche, denn ihnen stellen sich immer wieder Hindernisse in den Weg. Darunter auch die italienische Mafia, die sich ebenfalls den Schatz aneignen möchte. 
Die Geschichte ist auf jede Seite packend und fesselt einen regelrecht ans Buch. Den Protagonisten wird kaum Luft zum Atmen geboten, denn schon längst hat ein Wettlauf mit der Zeit begonnen. Die Geschichte beschäftigt sich hier hauptsächlich mit den Rätseln Archimedes, der sie zum Schatz des Midas führen soll. Wer die Sage um den goldenen König kennt, weiß das alles was er berührte zu Gold wurde. Jedoch handhabt der Autor diese Gabe ein wenig anders, er erklärt sie sich durch Wissenschaft und logischen Fakten.
Zu den Rätseln und archäologischen Aspekten kommen actionreiche Szenen, wie Schießereien, Verfolgungen aber auch Entführungen. Am Ende nimmt die Handlung dann noch mal rasant an Tempo zu. Man hat beim Lesen selbst schon das Gefühl, man stecke mit in diesem Abenteuer, somit fiebert man mit den Protagonisten und hofft das alle es überleben und heile aus dieser Sache herauskommen. Der Schreibstil trägt hierzu bei, dass man zügig voran kommt und die Seiten wie ein Film vorm Auge vorbei ziehen. 

In Kombination mit Wissenschaft und Archäologie wird aus diesem Buch ein actionreicher Thriller, der einem Film in nichts nach steht. Für mich absolut lesenswert und unterhaltsam. 


Bewertet mit 4 von 5 Lilien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Eure Kommentare, also traut Euch und lasst mir Eure Meinung, Grüße oder was auch immer Euch einfällt da. Die Kommentare erscheinen, wenn ich sie freigeschalten habe. Viel Spaß!