Donnerstag, 13. November 2014

[Rezension] Erin McCarthy - True: Weil dir mein Herz gehört

© Egmont Lyx
Verlag: Egmont Lyx
Erscheinungsjahr: 2014
Ausgabe: Taschenbuch 
Seiten: 320 Seiten 
Kategorie: New Adult 
Preis: 9,99€ 
ISBN: 9783802593918




Um die Semesterferien nicht bei ihren strengen Eltern verbringen zu müssen, bleibt Jessica Sweet nichts anderes übrig, als bei dem unverschämten, aber gleichzeitig unheimlich attraktiven Riley Mann einzuziehen. Sie ist sich sicher, dass sie und der Draufgänger nicht miteinander auskommen werden. Doch je mehr Zeit sie zusammen verbringen, desto unvorstellbarer wird es für beide, jemals wieder ohne einander zu sein … (Quelle: http://www.egmont-lyx.de/)

Da mir der erste Band schon ziemlich gut gefallen hat, kam ich nicht umhin auch den Nachfolger lesen zu wollen. Jedoch muss ich gleich zu Anfang sagen, dass mir „True – Weil dir mein Herz gehört“ nicht ganz so gut gefallen hat, wie der erste Band. Dies macht das Buch aber nicht schlecht, es hat mir wirklich Spaß gemacht es zu lesen und war auch gut geschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, jung und humorvoll, weshalb man das Buch auch in einem Rutsch durch hat. 
Im zweiten Band geht es um Rory’s Freundin Jessica, die sich ständig mit Riley in die Haare bekommt. Zwischen beiden herrscht eine Hassliebe, dass beide es einfach nicht lassen können sich gegenseitig aufzuziehen und sich zu piesacken. Als beide dann aber für eine Woche zusammen leben, lernen beide sich besser kennen und werden tatsächlich Freunde. 
Die Geschichte ist schön geschrieben, die langsame Annäherung der beiden. Die Probleme, die jeder von ihnen zu bewältigen hat und sie enger zusammen schweißt, aber auch die Gemeinsamkeit, dass beide niemanden allzu nah an sich heran lassen. Leider hat mir an dieser Stelle auch etwas gefehlt. Im ersten Band gibt es einen kleinen Twist, etwas womit der Leser nicht rechnet und das Buch ein Ticken besser macht. Diese Geschichte hat auch Charaktere, die ihre Probleme überwinden müssen aber es war dann doch auf einer sehr voraussichtlichen Ebene. 
Nichtsdestotrotz hat mir das Buch gefallen, was schon allein an den Hauptcharakteren lag. Da das Buch ins Gerne New Adult fällt, rechnet man eigentlich damit auch einige erotischen Szenen zu lesen. Was bei dieser Geschichte aber nicht der Fall ist, ja, es gibt eine kleine, schöne Szene aber die wartet erst am Ende auf den Leser. Der Punkt liegt hier nicht auf schnellem Sex, wie Jessica ihn in der Vergangenheit hatte, sondern auf tiefere Gefühle. Das Ganze hebt die ehrliche Beziehung der beide deutlicher hervor und wirkt dadurch nicht so Hormongesteuert. 

Erin McCarthy hat mit den ersten zwei Bänden einen schönen Start zu einer romantischen, gefühlvollen und witzigen Reihe hingelegt. Dieser Band ist genau die richtige Lektüre für Zwischendurch. Mit viel Humor, Sarkasmus und ein bisschen Erotik wirklich leicht zu lesen und nur zu empfehlen. 


Bewertet mit 4 von 5 Lilien



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Eure Kommentare, also traut Euch und lasst mir Eure Meinung, Grüße oder was auch immer Euch einfällt da. Die Kommentare erscheinen, wenn ich sie freigeschalten habe. Viel Spaß!