Sonntag, 22. Juni 2014

[Rezension] Keri Arthur - Die Mondjägerin


© Blanvalet
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsjahr: 2010
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 416 Seiten
Kategorie: Urban Fantasy
Preis: 7.95€
ISBN: 9783442373826
Riley Jenson sucht noch ihren Platz im Leben. Das ist nicht leicht, denn in ihren Adern fließt das Blut der Werwölfe, und jedes Mal bei Vollmond muss sie gegen die Mondhitze ankämpfen, um nicht die Kontrolle über ihren Körper zu verlieren. Sollte das passieren, würde ihr ungezügeltes Verlangen alles andere verdrängen. Und das darf diesmal auf keinen Fall geschehen – sonst ist das Leben ihres Bruders keinen Cent mehr wert! (Quelle: http://www.randomhouse.de/blanvalet/)

Ich lese ja wirklich sehr gerne Bücher mit Werwölfen und Vampiren, aber diese Geschichte konnte mich nicht wirklich überzeugen. Der Hintergrund des Buches war ja eigentlich gar nicht mal uninteressant, mir scheint es nur an der Umsetzung gehapert zu haben, denn es kam überhaupt keine Spannung auf. Ich habe mich an manschen Szenen wirklich gefragt, ob ich hier noch weiter lesen möchte. Die Idee mit den gemischten Rassen, der Abteilung, die, die Menschen beschützt, ist an sich ja wirklich gut, nur, ging die ganze Handlung einfach unter.
Im Vordergrund stand hier Riley, die Werwölfin, die mit dem Mondfieder zu kämpfen hat. Um dieses Fieber hat sich der Großteil der Geschichte gedreht. Das Fieber bringt das Verlangen der Wölfe zum überkochen, sie können es kaum noch kontrollieren und nutzen wirklich jede Gelegenheit sich Erleichterung zu verschaffen. Ich habe wirklich nichts gegen Erotik in Büchern, ganz im Gegenteil. Aber hier war es einfach zu viel des Guten. Außerdem war es jetzt auch nicht wirklich gut geschrieben, ich habe die Szenen eher als plump empfunden. Vielleicht waren ein zwei Szenen dabei, die man so stehen lassen kann, aber alles andere war für mich nur Seitenfüller. Es hat die eigentliche Handlung viel zu sehr in den Hintergrund gedrängt.
Auch die Kapitel waren mir persönlich viel zu lang. Ich bin Kapitelleser und mich stören lange Kapitel nicht, solange die Geschichte interessant genug ist, dass die Seiten nur so davon fliegen. Das war hier leider nicht der Fall. Ich habe manchmal wirklich schon geschaut wann das Kapitel zu Ende ist, weil ich schon keine Lust mehr hatte weiter zu lesen. Der Schreibstil war zwar einigermaßen in Ordnung, hat aber nicht wirklich geholfen, schneller voran zu kommen.

Die Autorin hatte eine tolle Idee, die sie einfach besser hätte umsetzen können. Weniger Sex mehr Hintergrund wäre nicht schlecht gewesen. Im Moment kann ich sagen, dass ich mir den zweiten Band sicher nicht kaufen werde, und auch nicht ob ich ihm noch eine Chance gebe. Das Buch konnte mich einfach nicht begeistern.


Bewertet mit 2,5 von 5 Lilien


Kommentare:

  1. Wirklich Schade, der Klappentext klang wirklicht gut. Ich liebe auch Bücher wo Werwölfe und Vampire eine Rolle spielen und gerade dieser Mix Halb-Halb hat mich neugirig gemacht. Aber ich verstehe auch deine Kritikpunkte. Manchmal scheinen es aber die Autoren etwas zu vergessen das sie ein Fantasybuch schreiben und keinen halben Prono -.-Die Handlung wrd dann irgendwie zur Nebensache doer alles geht viel zu schnell. Seuftz ... leider sind auch solche Bücher manchmal nicht auf den ersten Blick rauszupicken.

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      es ist wirklich schade und auch ein bissl traurig, weil die Idee ja eigentlich wirklich gut ist. Und auch die Wesen, die Mischung aus Werwolf und Vampir und noch ganz andere Rasse, war sehr interessant. Aber das kam nicht wirklich zur Geltung, hier hats die Autorin mit der Erotik einfach zu gut gemeint. Ach ich weiß auch nicht, das Buch hat mich einfach nicht angesprochen. Kann passieren, denn so wie du schon sagtest kann man das auf den ersten Blick ja nun nicht sehen.

      Fühl dich gedrückt!
      TraumLilie

      Löschen

Ich freu mich immer über Eure Kommentare, also traut Euch und lasst mir Eure Meinung, Grüße oder was auch immer Euch einfällt da. Die Kommentare erscheinen, wenn ich sie freigeschalten habe. Viel Spaß!