Donnerstag, 17. April 2014

[Rezension] Kresley Cole - Immortals after Dark: Kuss der Finsternis


© Egmont Lyx
Verlag: Egmont Lyx
Erscheinungsjahr: 2009
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 448 Seiten
Kategorie: Romantasy
Preis: 9.95€
ISBN: 9783802581908   

Vor langer Zeit verlor die Walküre Kaderin ihre geliebten Schwestern im Kampf gegen Vampire. Seither ist sie auf einem erbitterten Rachefeldzug gegen das Geschlecht der Blutsauger. Unfähig, tiefere Gefühle zu entwickeln, führt Kaderin das Leben einer Auftragsmörderin. Doch als sie den Vampir Sebastian töten soll, scheitert sie kläglich. Der verführerische Sebastian weckt längst verloren geglaubte Empfindungen und ein verzehrendes Verlangen in ihr. Aber kann Kaderin ihren Kampf gegen die Vampire aufgeben, nur weil einer von ihnen ihr Herz erobert hat? (Quelle: http://www.egmont-lyx.de/)

Wie auch schon beim ersten Teil, sind auf dem Cover Mond und Anwesen im Hintergrund zu erkennen. Im Vordergrund stehen die Protagonisten, welche leicht bekleidet sind und sehr vertraut beieinander stehen. Bei diesem Cover kann ich zum Teil sagen, dass es auf die Beschreibung der Hauptfiguren zu trifft. Es ist wesentlich besser getroffen als beim ersten Teil, wenn man dennoch seine eigenen Figuren vor sich sieht.
Auch in diesem Roman stehen wieder zwei Wesen im Vordergrund. Sebastian und Kaderin. Vampir und Walküre. Sebastian, der den Tod will und sich nicht gegen Kaderin wehrt. Und dann die kaltherzige Walküre, deren Gefühle plötzlich wieder zum Leben erwachen. Während der Geschichte, machen beide eine erstaunliche Wandlung durch. Sebastian hat ein neues Ziel vor Augen als den Tod. Er sehnt sich nach der Walküre, die ihn töten sollte und ergreift jede Chance ihr zu helfen, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Kaderin hingegen, wehrt sich gegen die Gefühle für Sebastian und lässt ihn bei jeder Gelegenheit auflaufen.
Aber nicht nur das Geplänkel zwischen Sebastian und Kaderin spielt hier eine Rolle. Denn die Talisman Tour, eine Schatzsuche für die magische Welt, zieht sich durch das gesamte Buch. Hier wird deutlich was für eine Welt Kresley geschaffen hat, denn erstmals in diesem Buch tauchen nicht nur Vampire, Werwölfe und Walküren auf. Auch die anderen Wesen finden hier ihren Platz.

Eine abenteuerliche Schnitzeljagd um einen Talisman. Mittendrin ein liebeskranker Vampir und eine Walküre, die unfähig ist Gefühle zu zeigen. Ein absolutes Muss, wenn man den ersten Band schon toll fand. Denn der zweite Band ist genauso aufregend und gefühlvoll.



Bewertet mit 4,5 von 5 Lilien


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Eure Kommentare, also traut Euch und lasst mir Eure Meinung, Grüße oder was auch immer Euch einfällt da. Die Kommentare erscheinen, wenn ich sie freigeschalten habe. Viel Spaß!